BaByliss Curl Secret im Test [Testsieger]

BaByliss Curl Secret Lockenstab vorne

Gesunde und glänzende Locken sind ein Zeichen von sinnlicher Weiblichkeit und gelten daher nicht nur unter Trendsetterinnen als favorisiertes Schönheitsideal. Doch was tun, wenn dein von Natur aus glattes Haar noch nicht mal eine leichte Naturwelle aufweist?

Kein Problem! Mit unserem Testsieger, dem BaByliss Curl Secret Lockenstab bist du in der glücklichen Lage deine Haare in kürzester Zeit in eine wahre Lockenpracht zu verwandeln. Gewusst wie, ist der Curl Secret leicht zu handhaben und liefert innerhalb weniger Minuten wunderschöne Ergebnisse. Erfahre in unserem ausführlichen Test, was du vor der Nutzung dieses neuartigen Lockenstabs beachten solltest und wie du dank des BaByliss Curl Secret eine lockige Traummähne erhältst.

Produktkategorie: Lockenstäbe 

Unsere Meinung zum Produkt:

Ausstattung

Handhabung

Hitze- und Pflegeschutz

Preis

Pros

  • hochwertige Verarbeitung
  • Keramikbeschichtung für besonders glänzendes Haar
  • Temperatureinstellung regulierbar zwischen 210°C und 230°C (je nach Haarbeschaffenheit)
  • besonders einfache Handhabung durch automatisches Einrollen der Haarsträhnchen
  • gibt automatisch ein Signal wenn das Gerät von Haaren befreit werden muss
  • im Test gab es auch bei langem Verwenden keine Überhitzung
  • sehr einfache Inbetriebnahme
  • schnell betriebsbereit
  • ein Look der natürlich glänzende Locken verschafft

Kontra

  • ohne Erfahrung muss probiert werden bei welcher Temperatur sich die Haare am besten lockig machen lassen

Der BaByliss Curl Testsieger in vielen Farben

Unser Testsieger: Der BaByliss Curl Secret überzeugt auf ganzer Linie. Für knapp 80 Euro erhältst du einen hochwertigen Stylinghelfer, der eigens zum professionellen Lockendrehen entwickelt wurde. Selbsterklärend in der Anwendung, ermöglicht eine mehrstufige Zeiteinstellung die gewünschte Haltbarkeit der Locken zu variieren. Eine hochwertige Keramikbeschichtung sowie die Ionic-Technologie runden das perfekte Ergebnis auf formvollendete Weise ab.

Der BaByliss Curl Testsieger in vielen Farben

Handlung und Ergebnis Babyliss Curl Secret
Gesunde und glänzende Locken sind ein Zeichen von sinnlicher Weiblichkeit und gelten daher nicht nur unter Trendsetterinnen als favorisiertes Schönheitsideal. Doch was tun, wenn dein von Natur aus glattes Haar noch nicht mal eine leichte Naturwelle aufweist? Kein Problem! Mit unserem Testsieger, dem BaByliss Curl Secret Lockenstab bist du in der glücklichen Lage deine Haare in kürzester Zeit in eine wahre Lockenpracht zu verwandeln. Gewusst wie, ist der Curl Secret leicht zu handhaben und liefert innerhalb weniger Minuten wunderschöne Ergebnisse. Erfahre in unserem ausführlichen Test, was du vor der Nutzung dieses neuartigen Lockenstabs beachten solltest und wie du dank des BaByliss Curl Secret eine lockige Traummähne erhältst.

Mit dem Curl Secret stylst du Locken wie ein Profi

Speziell für dich haben wir eine Reihe namhafter Lockenstäbe genauer unter die Lupe genommen, die deinen Bedürfnissen gerecht werden. Dabei stand neben der Ausstattung und Qualität vor allem eine einfache und selbsterklärende Handhabung des Geräts im Vordergrund. Bei all unseren getesteten Kriterien, bezogen auf den Hitze- und Pflegeschutz, wurde dabei besonderes Augenmerk auf die dauerhafte Haltbarkeit der entstandenen Lockenstylings gelegt. Aufgrund der eindrucksvollen Ergebnisse, die den Vergleich mit professionell gelegten Locken vom Friseur nicht scheuen müssen, stand unser Testurteil nach intensiver Prüfung fest. Von uns favorisiert, ging der BaByliss Curl Secret als Erstplatzierter aus dem Lockenstab-Test hervor. Mit knapp 80 Euro im etwas höheren Preissegment angesiedelt, überzeugte uns der hochwertige Stylinghelfer des Herstellers BaByliss qualitativ auf ganzer Linie. Der BaByliss Curl Secret weist ein angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis auf und zaubert ohne großen Aufwand voluminöse und haltbare Locken wie vom Hairstylisten. Im folgenden Testbericht haben wir die wichtigsten Punkte bezogen auf den Curl Secret informativ für dich zusammengefasst. Viel Spaß beim Lesen!

Der erste Eindruck des BaByliss Curl Secret

Der Lockendreher BaByliss Curl Secret ist fest und stabil in einem ausreichend großen Karton verpackt, sodass Transportschäden, selbst bei einer Zustellung durch einen Online-Shop, weitestgehend ausgeschlossen werden können. Nach dem Auspacken ist der erste Eindruck bereits durchweg positiv. Der Curl Secret wird in einer praktischen Aufbewahrungstasche geliefert. Diese besteht aus einem robusten Material, welches sich qualitativ hochwertig und langlebig präsentiert. Neben dem Verstauen des Lockendrehers bei Nichtgebrauch schützt die Tasche das Gerät gegen Staub, Schmutz und Spritzwasser. Im Lieferumfang des BaByliss Curl Secret enthalten ist zudem ein handliches Reinigungswerkzeug, mit dem es gelingt den Lockenstab von unerwünschten Rückständen, wie einzelnen Haaren oder Stylingresten wie Lockenspray, zu befreien.

Der Curl Secret überrascht mit Design und Funktionalität

Das Design des BaByliss Curl überrascht mit einer neuartigen Formgebung. Wo herkömmliche Lockenstäbe in ihrer identischen Erscheinung für gewöhnlich aus einem Griffteil samt Heizstab bestehen, ist der Curl Secret in seinem Aussehen einzigartig. Der Haltegriff ist noch vergleichbar mit dem Handteil eines Glätteisens, geht zum Ende des Geräts jedoch in eine Art aufklappbare Trommel über. In deren Inneren verbirgt sich eine Rolle mit einer Heizfläche, die eine hochwertige Keramikbeschichtung mit „Ionic-Technologie“ aufweist. Eingebaut in dieses Gehäuse ist der sogenannte Brushless-Motor, der dem Benutzer eine Lebensdauer von rund 5000 Stunden verspricht. Diese innovative Entwicklung dient dazu, die zuvor abgeteilten Haarsträhnen automatisch aufzurollen. Durch die Hitzeeinwirkung der „Auto-Curl-Technologie“ formt das Gerät auf die eigens patentierte Weise eindrucksvolle Locken. Ergänzend zur Technik verfügt der Lockendreher von BaByliss über ein etwa drei Meter langes Kabel, das sich durch eine geschickte Befestigungsart um praktische 360 Grad drehen lässt und so eine optimale Bewegungsfreiheit während der Styling-Session verspricht. Dank der zwei unterschiedlich wählbaren Temperaturstufen von 210 °C und 230 °C sowie den drei Zeiteinstellungen mit 8, 10 und 12 Sekunden, kann die jeweilige Heizintensität und Dauer der Anwendung auf die eigene Haarstruktur und gewünschte Haltbarkeit der Locken abgestimmt werden.

Qualität und Verarbeitung

Die Materialbeschaffenheit des BaByliss wirkt auf den ersten Blick sehr robust und stabil. Und auch bei eingehender Betrachtung weist das aus langlebigem Kunststoff gefertigte Gehäuse des Lockenstabs keinerlei Grund zur Beanstandung auf. Die eingebauten Schalter zur Regulierung der Zeit und Temperatur sind gut erreichbar und wackeln nicht. Ebenso wichtig war uns eine sichere Bedienbarkeit des An- und Ausschalters, der sich mit nur einem Finger leicht in Position schieben lässt. Auch das Scharnier der aufklappbaren Trommel ist fest verbaut, kann dennoch leicht geöffnet und zuverlässig wieder geschlossen werden. Zum Gewicht des getesteten Lockenstabs ist zu sagen, dass der BaByliss mit rund 900 Gramm, aufgrund der technischen Finesse, nicht gerade ein Leichtgewicht ist. Im späteren Test brachte dieses kleinere Manko jedoch keine nennenswerten Nachteile mit sich. Die Anwendungsdauer von etwa 15 bis 20 Minuten pro Styling-Einheit ließ sich ohne Ermüdungserscheinungen in Arm oder Hand problemlos durchführen.

Der Lieferumfang

Neben der bereits genannten Aufbewahrungstasche für den Lockenstab sowie einem Reinigungswerkzeug beinhaltet der Lieferumfang des Lockenstabs eine ausführliche Bedienungsanleitung. Das in deutscher Sprache verfasste Handbuch informiert dich als Nutzer über die wesentlichen, technischen Funktionen des Geräts. Ergänzend dazu bekommst du eine bebilderte Fotostrecke an die Hand, die dich anleitet und durch das Styling begleitet. Natürlich finden sich in der Beschreibung auch die gängigen Warnhinweise und Tipps zur optimalen Reinigung und Lagerung des Lockenstabs. Falls die Funktionsweise des Curl Secret einmal beeinträchtigt sein sollte, erhältst du zu guter Letzt Möglichkeiten zur selbstständigen Fehlerbehebung aufgezeigt.

Die Vorbereitung

Bevor wir mit dem Lockendrehen beginnen, legen wir uns alle Utensilien zurecht, die für das Frisuren-Styling wichtig sind. Dazu zählen unter anderem ein Stielkamm, um ein eventuelles Lockenwirrwarr zu verhindern und vor allem ein Hitzeschutzspray, damit die Haare nicht durch die Wärmeeinwirkung geschädigt werden. Als nächstes suchen wir uns eine freie Steckdose und sind sogleich positiv überrascht. Das etwa drei Meter lange Kabel mit dem drehbaren Ende erlaubt uns beim Stylen die maximale Bewegungsfreiheit. So ist es machbar, auch ohne direkten Steckdosenzugang am Spiegel, mit dem Styling zu starten. Nach dem Einstecken des Netzkabels nehmen wir den BaByliss Curl Secret in Betrieb. Dazu betätigen wir den beweglichen Schalter am Gehäuse und wählen eine der zwei Temperaturstufen von 210 °C oder 230 °C aus. Hierbei gilt: Für dauergewelltes oder durch häufiges Haarefärben strapaziertes Haar ist die Einstellung mit der niedrigeren Gradzahl empfehlenswert. So stellst du sicher, dass deinem ohnehin schon beanspruchten Haar kein zusätzlicher Hitzeschaden zugefügt wird. Im folgenden Schritt stellen wir mithilfe des zweiten Reglers die Anwendungsdauer von 8 – 10 oder 12 Sekunden ein. Wir entscheiden uns wieder für die geringere Dauer bei bereits behandelten oder sehr dünnen Haaren und für die höhere Zeiteinstellung bei normalem Haar.

Die Aufwärmphase beginnt

Die Aufwärmphase des Lockencurlers ist anhand eines roten LED-Lämpchens gekennzeichnet. Dieses erlischt, sobald die eingestellte Temperatur erreicht ist und das Frisurenstyling beginnen kann. Das Aufheizen des Lockenstabs geht dabei zügig und dauert nur wenige Minuten. Bei der ersten Anwendung ist keine weitere Vorbereitung nötig. Sobald der BaByliss aber zum zweiten Mal zum Einsatz kommt, solltest du im Vorhinein die Heizrolle und deren Keramikbeschichtung auf Stylingrückstände kontrollieren und diese beseitigen. So ist gewährleistet, dass der Abrollmechanismus einwandfrei funktioniert und nicht durch kleine Partikel im Inneren gebremst wird.

So stylst du deine Locken

Die Anwendung des BaByliss Curl Secret ist angenehm. Der Lockenstyler liegt gut in der Hand und wiegt nicht zu schwer. Nach der aus der Bedienungsanleitung übernommenen Vorgabe soll die zu lockende Strähne circa 2,5 bis 3 Zentimeter breit sein. In der Praxis machten wir die Erfahrung, dass kräftige Haare sich mit dieser Breite weniger stark lockten, wohingegen das Lockenergebnis bei feinem Haar ziemlich extrem ausfiel. Je breiter du die Strähne abteilst und je dicker die Haare sind, desto größer werden demnach die Locken. Somit bist du in der Lage das Volumen deiner Locken letztendlich selbst zu bestimmen. Allerdings blockiert der Mechanismus, sobald die eingeführte Haarsträhne zu dick ist. Da jede Haarbeschaffenheit anders ist, solltest du dir zum Ausprobieren ein wenig Zeit nehmen. Experimentiere mit verschiedenen Haarbreiten und Haardicken herum, bis dir die entstandenen Locken zusagen. Als komfortabel erweist sich hier das automatische Einrollen der Haarsträhne. Dabei entfällt sowohl das lästige Drehen als auch das mühsame Abwickeln, wie es bei anderen Lockenstäben üblich ist. Ist die zuvor eingestellte Stylingzeit nach dem Einzug der Haare erreicht, ertönt ein akustisches Signal. So kannst du sichergehen, ein für alle Locken gleichmäßiges Resultat zu erzielen. Insgesamt waren wir mit der Handhabung und der Anwendbarkeit sehr zufrieden. Ohne vorherige Erfahrung mit dem Lockendreher ließ sich zuvor glattes Haar, dank des Curl Secret, in nur wenigen Minuten in eine romantische Lockenpracht verwandeln.

Das Ergebnis des Tests

Die mithilfe des BaByliss Curl Secret entstandenen Locken wiesen eine gleichmäßige Optik auf und begeisterten uns mit Sprungkraft und Volumen. Als Finish genügte es, eine kleine Menge Haarspray zur Fixierung aufzusprühen. So überstand der morgens frisierte Lockenkopf sogar einen langen Tag im Büro sowie einen sich anschließenden Partyabend, ohne auszuhängen. Wir testeten den Curl Secret neben feinem auch an kräftigem Haar und waren beide Male vollständig von den Ergebnissen überzeugt. Selbst nach dem Aufstehen schafften wir es spielend, die Frisur des vorangegangenen Tages schnell wieder in Form zu bringen. Die durch die Ionic-Technlogie geformten Locken wiesen zudem einen ansprechenden Glanz und eine angenehm seidige Struktur auf.

Alle Fakten auf einen Blick

Mit dem Erwerb eines BaByliss bekommst du einen optisch ansprechenden Lockenstab, der sich durch eine hohe Produktqualität und zuverlässige Leistungsstärke auszeichnet. Mit der patentierten „Auto-Curl-Technologie“ gelingt das Lockenstyling fast wie von selbst. Die automatische Einzugfunktion und das lange, frei drehbare Kabel sorgen hierbei für eine komfortable Anwendbarkeit. Der langlebige „Brushless-Motor“ steht für eine Lebensdauer von etwa 5000 Stunden und verspricht so Stylingsspaß auf lange Sicht. Die hochwertige Keramikbeschichtung samt „Ionic-Technologie“ im Inneren der Trommel sorgt für lang anhaltende Geschmeidigkeit und verführerischen Glanz. Sowohl die Temperatur als auch die Stylingdauer sind frei wähl- und einstellbar und sorgen somit für ein individuelles Lockenresultat. Sobald die gewünschte Dauer und Intensität erreicht sind, meldet sich der Signalton. Je nach Haarstruktur lassen sich wilde Kringellocken, romantische Wellen oder aufsehenerregende Korkenzieherlocken mit einem Durchmesser von circa 13 bis 25 mm erzielen. Als finaler Pluspunkt beinhaltet der Lieferumfang des BaByliss Curl Secret ein praktisches Reinigungswerkzeug sowie eine robuste Tasche zur Aufbewahrung und ist daher auch auf Reisen stets einsatzbereit.

>