Lockenstab Test 2018 – Die Besten im Vergleich – Lock ’n’ Roll!

Du wünschst dir für die nächste Partynacht eine eindrucksvolle Lockenpracht? Ob gleichmäßige Korkenzieherlocken, sanfte Wellen oder sexy Kringellocken - in unserem Lockenstab Test haben wir für dich verschiedene Lockenstäbe unter die Lupe genommen und stellen dir hier unseren Lockenstab Testsieger vor!

Lockenstab Test

Was du vor dem Verwenden unbedingt beachten musst:

Der geeignete Stylinghelfer für deine Locken

Zu Beginn der Woche trägst du deine Haare offen und glatt, am Mittwoch dann eine schicke Hochsteckfrisur und pünktlich zum Wochenende darf es eine wilde Lockenmähne sein. Wer auf dem Kopf die Abwechslung liebt und für jede neue Variation den Gang zum Friseur in Kauf nimmt, verliert nicht nur viel Zeit, sondern auch jede Menge Geld. Wie praktisch wäre es, könntest du dir deine aktuelle Lieblingsfrisur ohne viel Aufwand selbst zaubern?

Einen vielseitigen Gerät zu finden, mit dem du im Nu die schönsten Frisuren kreieren kannst, ist jedoch nicht leicht. Mehrmals im Jahr bringen namhafteste Hersteller vielseitige Modelle auf den Markt und sie alle versprechen, dir ohne große Vorkenntnisse und in kürzester Zeit traumhafte Locken zu bescheren. Als Laie fällt es da oft schwer, bei dieser Fülle an Lockenstäben den Überblick zu behalten.

Bei unserem ausführlichen Lockenstab Test erfährst du daher nicht nur die wichtigsten Merkmale zu Ausstattung und Qualität - darüber hinaus informieren wir dich umfassend über die optimale Handhabung des jeweiligen Modells und geben dir wertvolle Tipps zu Hitze- und Pflegeschutz mit auf den Weg. Nicht zuletzt informieren wir dich auch hinsichtlich der Haltbarkeit des Lockenstylings und präsentieren dir unseren Testsieger vor dem Hintergrund des jeweiligen Preis-Leistungs-Verhältnisses .

Der Sieger BaByliss Curl Secret

  • BaByliss Curl Secret Lockenstab vorne
  • BaByliss Curl Secret Lockenstab anleitung
  • BaByliss Curl Secret Lockenstab hinten

Als unser Testsieger überzeugt der BaByliss Curl Secret auf ganzer Linie. Für knapp 80 Euro erhältst du einen hochwertigen Lockenstab, der eigens zum professionellen Lockendrehen entwickelt wurde. Selbsterklärend in der Anwendung, ermöglicht eine mehrstufige Zeiteinstellung die gewünschte Haltbarkeit der Locken zu variieren. Eine hochwertige Keramikbeschichtung sowie die Ionic-Technologie runden das perfekte Ergebnis auf formvollendete Weise ab.
PROS:

  • sehr gute Qualität;Keramikbeschichtung für besonders glänzendes Haar
  • Temperatureinstellung regulierbar zwischen 210°C und 230°C (je nach Haarbeschaffenheit)
  • besonders einfache Handhabung durch automatisches Einrollen der Haarsträhnchen
  • gibt automatisch ein Signal wenn das Gerät von Haaren befreit werden muss
  • im Test gab es auch bei langem Verwenden keine Überhitzung
  • Sehr einfache Inbetriebnahme
  • schnell betriebsbereit
  • ein Look der natürlich glänzende Locken verschafft

CONS:

  • ohne Erfahrung muss probiert werden bei welcher Temperatur sich die Haare am besten lockig machen lassen

9.8Expert Score
Unsere Empfehlung - BaByliss Curl Secret

Als unser Testsieger überzeugt der BaByliss Curl Secret auf ganzer Linie. Für knapp 80 Euro erhältst du einen hochwertigen Lockenstab, der eigens zum professionellen Lockendrehen entwickelt wurde. Selbsterklärend in der Anwendung, ermöglicht eine mehrstufige Zeiteinstellung die gewünschte Haltbarkeit der Locken zu variieren. Eine hochwertige Keramikbeschichtung sowie die Ionic-Technologie runden das perfekte Ergebnis auf formvollendete Weise ab.

Ausstattung
9
Handhabung
10
Hitze- und Pflegeschutz
10
Haarsicherheit
10
Locken-Ergebnis -Styling und-Haltbarkeit
10
Preis-Leistung
10

  • Produkt
  • Features
  • Fotos

Babyliss Curl Secret Ionic Testsieger

Unsere Empfehlung!

Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden & Versandkostenfrei
Last update was in: 11. Dezember 2018 22:37

80,50 149,99

Ein Lockenstab für eindrucksvolle Styles

Der Lockencurler von BaByliss schafft es aufgrund seiner außergewöhnlichen Form, sofort einen positiven Eindruck zu hinterlassen. Für unser Testteam zählen jedoch Ergebnisse, doch auch die können sich sehen lassen. Ausgestattet mit der „Auto-Curl-Technologie“ gelingt das Lockenstyling dank der automatischen, patentierten Lockenfunktion fast von allein. Verschiedene Temperatur- und Zeiteinstellungen zeugen von nutzungsgerechter Ausstattung. Der langlebige Brushless-Motor verspricht eine Lebensdauer von etwa 5000 Stunden und die keramikbeschichtete Heizfläche samt Ionic-Technologie verleihen dem Haar Geschmeidigkeit und Glanz.

Der BaByliss Curl Secret  ist auf eine komfortable Handhabung ausgelegt. Das drei Meter lange, drehbare Kabel ermöglicht eine uneingeschränkte Nutzung, selbst bei sehr langen Haarpartien. Mit den zwei unterschiedlichen Temperatureinstellungen von 210 °C und 230 °C sowie den drei Zeiteinstellungen von 8, 10 und 12 Sekunden gelingt die optimale Abstimmung auf die jeweilige Haarstruktur und Festigkeit der Locken. Jede Haarsträhne wird einfach in den Curl Secret eingelegt und dank des patentierten Systems in Perfektion gelockt. Die Keramikbeschichtung samt Ionic-Technologie schützt das Haar vor zu starker Hitze und sorgen für Glanz und Geschmeidigkeit. Mithilfe der verschiedenen Zeiteinstellungen kann zudem die Haltbarkeit der entstandenen Locken auf die Struktur des Haares abgestimmt werden.

Der Curl Secret von BaByliss ermöglicht eine einfache und komfortable Handhabung, wodurch bereits in kürzester Zeit wunderschöne Locken entstehen. In nur fünfzehn Minuten gelingen eindrucksvolle Styles, die sowohl bei feinem, als auch kräftigerem Haar bis zur nächsten Haarwäsche halten. Sicher ist der BaByliss Curl Secret nicht das günstigste Modell unseres Tests. Im Vergleich mit anderen Geräten schneidet dieses formschöne Gerät doch im Bereich der Handhabung und der prüfbaren Ergebnisse hervorragend ab. Sowohl für Anfänger als für Profis ist der Curl Secret bestens geeignet um in kürzester Zeit prachtvolle Locken zu kreieren.

Remington Silk Curling

Remington schickt mit dem Silk Curling für etwa 30 Euro ein kostengünstiges Locken Modell mit einem kegelförmigen Lockenstab ins Rennen. Die hochwertige Keramikbeschichtung samt Seidenproteinen soll die Haare optimal vor Hitze schützen und darüber hinaus seidig glatt pflegen. Ein digitales Display zeigt die gewählte Temperatur an und die automatische Sicherheitsabschaltung steht ganz im Zeichen der Sicherheit.

Glänzendes Ergebnis

Der Lockenstab von Remington zeigt sich in unserem Lockenstab Test robust, aber elegant. Der konisch zulaufende Lockenstab verfügt über eine hochwertige Keramikbeschichtung und beinhaltet zudem pulverisierte Seidenproteine, welche ein besonders glänzendes Ergebnis versprechen. Das digitale Display ermöglicht das genaue Einstellen der gewählten Temperatur von 120 bis 220 °C, wobei die eingebaute Tastensperre ein unabsichtliches Verstellen verhindert.

Eine praktische Aufbewahrungstasche sowie ein Hitzeschutzhandschuh vervollständigen das Stylingpaket. Die Funktion des Silk Curling zeigt sich unkompliziert und selbsterklärend. Der kegelförmige Lockenstab liegt komfortabel in der Hand und nach einer kurzen Aufheizzeit von nur 30 Sekunden kann das Styling sofort beginnen. Mit einem Durchmesser von 13 bis 25 mm eignet sich der kegelförmige Lockenstab zum Formen romantischer Spirallocken. Dank des drehbaren Kabels und dem mitgelieferten Hitzehandschuh ist eine nutzerfreundliche Handhabung gegeben.

Die exakte Anzeige des Digitaldisplays macht es möglich, die Temperatur des Silk Curling auf jede Haarstruktur abzustimmen. Die einmalige Kombination der Keramikbeschichtung plus Seidenproteinen sorgt für ein gepflegtes Locken-Finish. Eine nur dreißig sekündige Aufheizzeit und einstellbare Tastensperre vereinfachen die Nutzung des Silk Curling Lockenstabs. Zu guter Letzt beugt ein Hitzehandschuh versehentlichen Stylingunfällen vor. Mit dem Silk Curling lassen sich in relativ kurzer Zeit und große Vorkenntnisse ansprechende Ergebnisse erzielen.

Die im Laufe des Lockenstab Tests entstandenen Spirallocken sind mit dem kegelförmigen Aufsatz leicht zu formen und halten auch ohne Fixierung über einen längeren Zeitraum hinweg. Der praktische Hitzehandschuh ist eine praktische und schützende Beigabe. Remington hat mit dem Silk Curling einen zuverlässigen Lockenstab auf den Markt gebracht, der für wenig Geld alle an einen Test-Lockenstab gestellten Erwartungen erfüllt. Das Gerät eignet sich sowohl für Anfänger als auch für Profis des Locken-Stylings und kommt mit nützlichem Zubehör daher.

Testbericht für den Comair Magic Curls

Der Magic Curls Lockenstab von Comair präsentiert sich als professionelles Multi-Stylinggerät und gilt mit knapp 50 Euro als mittelpreisiges Produkt. Drei wechselbare Aufsätze sollen variable Lockenstylings ermöglichen. Die Tourmaline- und Keramikbeschichtungen stehen für Hitzeschutz und Pflege. In der im Lieferumfang enthaltenen Aufbewahrungstasche lassen sich sowohl Lockstab als auch Aufsätze platzsparend verstauen und auf Reisen mitnehmen.

Keramikbeschichtung

Die Firma Comair setzt mit dem Magic Curls auf Variabilität. So kommt das Gerät mit drei wechselbaren Aufsätzen daher, die jeweils eine Tourmaline- und Keramikbeschichtung aufweisen. Das Kabelende ist um 360 Grad drehbar. Bei Nichtgebrauch lässt sich der Lockenstab samt Zubehör, wie dem Fingerschutz, in der mitgelieferten Aufbewahrungstasche verstauen. Das Magic Curls Lockenstab lässt sich in unserem Test gut handhaben.

Als praktisch erweist sich zudem das drehbare Kabel. Dank des durchdachten "Lock-Unlock"-Systems können die verschiedenen Aufsätze leicht ausgewechselt und sicher befestigt werden. Ein Kippschalter schaltet das Gerät ein und die rote Kontrollleuchte zeigt die Inbetriebnahme an. Die Tourmaline- und Keramikbeschichtungen der einzelnen Aufsätze sorgen beim Lockenstyling für Hitzeschutz und Pflege. Unzureichend ist für uns jedoch die Möglichkeit zur Temperaturregelung. Zum Anschalten des Geräts wird lediglich der Kippschalter betätigt, Anpassungen für verschiedene Haartypen sind demnach nicht gegeben. Der mitgelieferte Fingerschutz ist zwar eine nützliche Zugabe um versehentliche Verbrennungen zu vermeiden, jedoch nicht so wirksam wie ein Schutzhandschuh. Trotz der Hitzebeständigkeit der Transporttasche ist beim Zusammenräumen Vorsicht geboten.

Vor dem Einpacken sollten der Lockenstab und die benutzten Aufsätze vollständig auskühlen. Dank der drei unterschiedlichen Aufsätze mit Durchmessern von 12,7 bis 25,4 mm, 25,4 mm und 31,8 mm sollen sich vielseitige Lockenvariationen zaubern lassen. Um unterschiedliche Ergebnisse zu erzielen, ist jedoch trotz des konischen Aufsatzes einiges an Übung nötig. Da sich die Temperatur nicht regulieren lässt, erweist sich der Magic Curls für dickere Haarstrukturen als eher ungeeignet, hier lässt die Haltbarkeit der Locken zu wünschen übrig. Für ein Produkt aus dem mittleren Preissegment liefert der Magic Curls viel Zubehör zum kleinen Preis. Daher eignet sich dieser Lockenstab vor allem für Lockenstab - Neulinge, die für ein geringes Budget verschieden große Aufsätze ausprobieren möchten.

Der Cloud Nine Lockenstab

Der konisch geformte Cloud Nine Lockenstab ist mit rund 130 Euro dem höheren Preissegment zuzuordnen. Besonders zu erwähnen ist der Überzug des Lockeneisens mit koreanischem Felsenmineral sowie die Möglichkeit der genauen Temperaturkontrolle. Die Beschichtung der Keramiktrommel verspricht ein glänzendes Ergebnis. Bei Nichtgebrauch schaltet sich das Gerät aus Sicherheitsgründen nach dreißig Minuten ab.

Stylinghelfer mit koreanischem Felsenmineralüberzug

Der Cloud Nine präsentiert sich bei unserem Testbericht als ästhetischer Lockenstab mit koreanischem Felsenmineralüberzug und eingebauter Temperaturregelung. Die Keramiktrommel ist mit einem Wirkstoff beschichtet, der den Haaren Glanz verleiht. Das drehbare Kabel verhindert Kabelbrüche und ermöglicht eine freie Handhabung. Im Lieferumfang enthalten sind eine hitzebeständige Trommelschutzkappe sowie ein Hitzeschutzhandschuh.

Der Lockenstab Cloud Nine liegt mit seinem ergonomisch geformten Griffs gut in der Hand. Dank des drehbaren Kabels kann das Lockeneisen variabel genutzt werden und ist auch für schwierig erreichbare Haarpartien am Hinterkopf gut einsetzbar. Bereits beim Einschalten kann die Trommelschutzkappe aufgesetzt, und der Lockenstab dadurch nach dem Styling sicher abgelegt werden. Sofern die Nichtgebrauchszeit von dreißig Minuten erreicht ist, schaltet sich das Gerät von selbst ab. Direkt nach dem Anschalten lässt sich die Temperatur mit den Regelungen "Low", "Mid" und "High" dreistufig einstellen.

So ist die geeignete Intensität zwar wählbar, jedoch fehlt die Angabe der exakten Gradzahlen, auch sind die Abstufungen nicht differenziert genug. Zudem wird der Lockenstab schon im kleinsten Temperaturbereich sehr heiß. Positiv zu erwähnen ist hingegen die Beschichtung mit koreanischem Feinminenüberzug, der dem Haar einen schönen Glanz verleiht. Mit dem Cloud Nine Lockenstab lassen sich Locken mit einem Durchmesser von etwa 12 bis 40 mm formen.

Ohne weitere Fixierung sind die Locken für unseren Testbericht jedoch relativ schnell wieder in sich zusammengefallen. Um die Haare aufgrund der nur dreistufig einstellbaren Temperaturen nicht zu schädigen, ist ein Hitzeschutzprodukt zu empfehlen. Mit dem Lockenstyler Cloud Nine holst du dir ein professionelles Produkt nach Hause, das allerdings etwas Erfahrung in der Handhabung sowie im Bereich der Temperaturregelung voraussetzt. Mit einem Preis von etwa 130 Euro ist der Cloud Nine Lockenstab preislich gesehen eher kein Einsteigermodell.

Unser Fazit

In unseren getesteten Kategorien Ausstattung 

Qualität, Handhabung, Hitze 

Pflegeeigenschaften, Lockenstyling  

Haltbarkeit sowie im Preis-Leistungs-Verhältnis hat uns der Lockenstab Curl Secret von Babyliss ganz klar überzeugt. Mit diesem Modell gelingt deine Lockenmähne im wahrsten Sinne des Wortes im Handumdrehen.

Häufig gestellte Fragen – Lockenstab FAQ

Wenn es um Lockenstäbe geht kann man einiges Falsch machen. Deswegen haben wir uns überlegt welche Fragen am wichtigsten sind und haben sie hier beantwortet.

Welche Arten von Lockenstäben gibt es?

Es gibt selbstdrehende wie den Babyliss Curl Secret und normale Lockenstäbe, die es dir ziemlich leicht machen ein geniales Ergebnis zu bekommen und es gibt normale oder auch Glätteisen, die ebenfalls tolle Ergebnisse machen, jedoch mehr Einarbeitungszeit benötigen.

„Ich habe empfindliche Haare, wird die Hitze meinen Haaren schaden?“

Diese Frage ist sehr wichtig! Deswegen empfehlen wir grundsätzlich ein gutes Hitzeschutzspray zu verwenden. Es sorgt für ein wesentlich schöneres und lang anhaltenderes Ergebnis und schützt auch das empfindlichste Haar.

Können die Haare in der selbstdrehenden Variante im Lockenstab festhängen?

Wenn ihr den Lockstab selbst haltet sollte nichts passieren. Dies ist auch nötig! Wenn euch eine andere Person dabei helfen sollte, passiert es garantiert (aber selten), das sie den falschen Winkel hat und die Haare sich verfangen. Dies ist uns beim Ausprobieren der Lockenstäbe selbst passiert, also Vorsicht!

Wie lange braucht ein Lockenstab zum aufheizen?

Meist ist nach 60 Sekunden die Betriebstemperatur erreicht. Beim BaByliss sind es 10 Minuten die man waren soll.

Warum ist eine Keramikbeschichtung bei Lockenstäben so wichtig?

Haare können unter Hitze festkleben. Eine Keramikbeschichtung hilft dabei dies zu verhindern. Jedoch ist sie keine Garantie. Deswegen sind Lockenstäbe gut, die euch durch Pieptöne sagen wann die Locken bereit sind.

Wie viel kostet ein guter Lockenstab?

Ein guter Lockenstab wie unser Testsieger (BaByliss Curl Secret) hat natürlich seinen Preis. Dafür bietet er euch maximalen Schutz und Komfort. Sollte euch dieses Modell nicht zusagen, solltet ihr auf einen Überhitzungschutz achten, Warntöne die euch bei der richtigen Dauer helfen und eine Keramikbeschichtung.

>