Die besten Hyaluronsäure Kapseln im Test

Insert Image

Hyaluronsäure ist eine Substanz, die auf natürliche Weise im menschlichen Körper vorkommt und hier eine Vielzahl von Funktionen innehat. Sie ist unter anderem ein Bestandteil der Gelenke und des Bindegewebes, kommt in der Haut und den Augen vor. Da sie viel Flüssigkeit speichern kann, wird sie beispielsweise in Augentropfen aber auch in Form von Cremes und Hyaluronsäure Kapseln im Anti-Aging-Bereich verwendet. Sie kann sich dabei nicht nur auf das Erscheinungsbild der Haut auswirken, sondern auch weitere positive Nebeneffekte aufweisen. 

Was ist Hyaluronsäure?

Hyaluronsäure ist ein Mehrfachzucker, der vom menschlichen Körper selbst gebildet werden kann. Er weist eine räumliche Struktur auf und kann daher sehr viel Flüssigkeit binden. Im Organismus findet er sich nahezu überall, vor allem aber:

  • in der Haut
  • im Glaskörper des Auges
  • in den Knochen und Gelenken sowie der Gelenkflüssigkeit
  • im Bindegewebe

Mit der Zeit lässt die Fähigkeit des Körpers nach, die Hyaluronsäure bilden zu können. Daher verlieren beispielsweise das Bindegewebe und die Haut an Elastizität und Straffheit. Hyaluronsäure Kapseln können dann dabei helfen, den Körper mit der nützlichen Substanz zu versorgen. 

 Wie wird Hyaluronsäure eingesetzt?

Die Hyaluronsäure wird entsprechend ihrer natürlichen Funktionen eingesetzt. So zum Beispiel:

  • zur Befeuchtung der Augen in Augentropfen
  • zur Behandlung von Arthrose, zur Dämpfung und als "Schmiermittel" in den Gelenken
  • zur Behandlung von Falten
  • zum Auffüllen der Lippen

Die Hyaluronsäure findet also sowohl in der Medizin als auch im ästhetischen Sektor Anwendung - und das auch verschiedene Arten. Sie kann direkt in Gelenke oder die Haut eingespritzt werden aber auch in Cremes, Tropfen und als Hyaluronsäure Kapseln verwendet werden. 

Hyaluronsäure in der Orthopädie und der Schönheitsmedizin

Die Hyaluronsäure wird in großem Maß in der Orthopädie genutzt, wenn Erkrankungen oder Abnutzungen der Gelenke vorliegen. Die Hyaluronsäure wirkt innerhalb des Knorpels gewissermaßen als Polster und Stoßdämpfer, wodurch die Reibung bei Bewegungen reduziert wird. 
Das kann vor allem im Alter wichtig sein, wenn die körpereigene Produktion von Hyaluronsäure nachlässt und das Risiko für Abnutzung steigt. Aber auch jüngere Menschen können durch Fehlbelastungen bereits an Problemen mit den Gelenken leiden und dadurch von der Hyaluronsäure profitieren. 

In der ästhetischen Medizin wird Hyaluronsäure zur Aufpolsterung verwendet. Also beispielsweise zur Vergrößerung der Lippen aber auch zur Linderung von Falten. 

Ein entscheidender Vorteil der Hyaluronsäure bei diesen Anwendungsbereichen ist, dass es sich um einen körpereigenen Stoff handelt. Dadurch wird die Hyaluronsäure meist sehr gut vertragen und die Gefahr von allergischen Reaktionen ist ausgesprochen gering. 

Hyaluronsäure für die Augen

Hyaluronsäure hat eine erstaunliche Speicherfähigkeit. Ein Gramm der Substanz kann bis zu sechs Liter Flüssigkeit binden. Im Glaskörper des Auges finden sich daher auch nur zwei Prozent Hyaluronsäure, die die restlichen 98 Prozent des Inhalts binden. 

Die Hyaluronsäure wird daher auch gerne zur Behandlung von trockenen Augen eingesetzt. Sie bindet Wasser und hat dadurch einen verhältnismäßig langen befeuchtenden Effekt. 

Hyaluronsäure für die Haut

Hyaluronsäure wird in der Hautpflege gewissermaßen als Wunderwaffe gehandelt. Verwunderlich ist das nicht, denn sie weist viele Vorteile auf:

-Durch das Binden der Feuchtigkeit wirkt sie dem Austrocknen entgegen. 
-Sie kann die Haut aufpolstern und damit Falten sichtbar mildern.
-Sie spielt eine Rolle bei der Produktion von Kollagen und kann damit die Festigkeit, Elastizität und Straffheit der Haut steigern. 

Durch Hyaluronsäure wird das Hautbild also nicht nur optisch verbessert. Der Mehrfachzucker kann die Haut auch widerstandsfähiger werden lassen. 

Hyaluronsäure für die Schleimhäute

Auch auf die Schleimhäute hat Hyaluronsäure einen befeuchtenden Effekt und wirkt damit schützend. Sie hilft den Schleimhäuten dabei, ihre Funktion zu erfüllen und kann das Risiko des Austrocknens und der Bildung von Rissen reduzieren. 

Hyaluronsäure Kapseln für eine Rundum-Wirkung

Da Hyaluronsäure Kapseln innerlich angewendet werden, gelangt der Wirkstoff nicht gezielt an eine Stelle - sondern wird im Körper verteilt. Dadurch kann die Hyaluronsäure auch an mehreren Stellen wirken. 

Die Hyaluronsäure Kapseln können somit einen positiven Effekt auf die Haut und die Schleimhäute, das Bindegewebe und die Gelenke haben. Die Hyaluronsäure Kapseln sind also ein Nahrungsergänzungsmittel mit einer Rundum-Wirkung. Das ist zum einen auf die Darreichungsform zurückzuführen. Zum anderen liegt der Grund darin, dass die Hyaluronsäure überall im Körper vorkommt und zahlreiche Funktionen erfüllt. Durch die orale Aufnahme können normale Abläufe also wieder begünstigt werden. 

Worauf ist bei der Anwendung von Hyaluronsäure Kapseln zu achten?

In der Regel gibt es bei der Anwendung von Hyaluronsäure Kapseln keinerlei Einschränkungen. Die Substanz wird gut vertragen und Nebenwirkungen, wie beispielsweise allergische Reaktionen, sind weitgehend unbekannt. 

Dennoch sollte bei der Auswahl und Anwendung auf einige Punkte geachtet werden. 

Vorteile der Hyaluronsäure Kapseln

Ein klarer Vorteil der Hyaluronsäure Kapseln wurde bereits erwähnt, sie können überall im Körper wirken und können nicht nur einen Effekt auf die Haut haben, sondern beispielsweise auch den Zustand der Gelenke verbessern. 

Hinzu kommt, dass Studien den positiven Effekt der Kapseln auch in Bezug auf die Produktion von Kollagenen zeigen. Die Haut wird also selbst in tieferen Schichten günstig beeinflusst und kann an Widerstandsfähigkeit, Elastizität und Spannkraft gewinnen. 

Ein weiterer Vorzug liegt in der einfachen Einnahme des Nahrungsergänzungsmittels und der gleichmäßigen Dosierung. Im Gegensatz zu Injektionen ist die Anwendung schmerzfrei, birgt nicht das Risiko von Infektionen und für den positiven Effekt muss die Einnahme zwar regelmäßig erfolgen - bleibt dafür jedoch auch durchgängig erhalten. 

Wie werden Hyaluronsäure Kapseln eingenommen?

Die Hyaluronsäure Kapseln werden mit Wasser beziehungsweise ausreichend Flüssigkeit eingenommen. Wie die Dosierung ausfällt, ist den Angaben des Herstellers zu entnehmen und abhängig von der Wirkstoffkonzentration der jeweiligen Hyaluronsäure Kapseln. 

Welche Unterschiede gibt es bei Hyaluronsäure Kapseln?

Die Hyaluronsäure Kapseln unterscheiden sich hinsichtlich der Konzentration beziehungsweise im Hyaluronsäure Gehalt und der generellen Zusammensetzung. So finden sich beispielsweise Hyaluronsäure Kapseln, die lediglich Hyaluronsäure in Form von Pulver enthalten und von einer Hülle aus Cellulose ummantelt sind. Gegebenenfalls wird noch ein Trennmittel verwendet, um das Pulver trocken und lose zu halten und auch Konservierungsstoffe sind in der Regel enthalten. 

Erhältlich sind jedoch auch Hyaluronsäure Kapseln mit weiteren Substanzen, die die Wirkung der Hyaluronsäure noch verstärken sollen. Bei diesen Substanzen kann es sich unter anderem um Kollagene und Glucosamin handeln. 

Alternativen zu den Hyaluronsäure Kapseln

Zu den Hyaluronsäure Kapseln finden sich zwei Alternativen: Hyaluronsäure Tabletten und flüssige Hyaluronsäure. Die Einnahme der Hyaluronsäure Tabletten unterscheidet sich nicht von der Anwendung der Kapseln. Sie werden jedoch seltener angeboten. Auch die flüssige Hyaluronsäure ist seltener erhältlich. 
Die Einnahme gestaltet sich zum einen etwas schwieriger, da die Menge jeweils abgemessen werden muss. Allerdings erlaubt das Abmessen auch, die Dosierung sehr individuell anzupassen. Beachtung finden sollte aber auch, dass bei der flüssigen Darreichungsform der Hyaluronsäure der Geschmack eine Rolle spielt. Das ist bei den Hyaluronsäure Kapseln und Tabletten hingegen nicht der Fall. 

Ist die Wirkung der Hyaluronsäure Kapseln nachgewiesen? 

Ja, sowohl die Wirkung der Hyaluronsäure Zufuhr im Allgemeinen als auch die Wirkung der Hyaluronsäure Kapseln ist durch Studien belegt. Eine deutliche Verbesserung zeigt sich vor allem im Bereich der Haut und der Gelenke. Mit den Hyaluronsäure Kapseln kann also effektiv gegen typische Alterungserscheinungen vorgegangen werden. 
Um ein Wundermittel handelt es sich dabei natürlich nicht. Die Erscheinungen können jedoch abgemildert und in ihrem Auftreten zeitlich verzögert werden. 

 Wann beginnen die Hyaluronsäure Kapseln zu wirken?

Der Einsatz der Wirkdauer ist grundlegend von drei Faktoren abhängig:

-der Dosierung der Hyaluronsäure in den Kapseln
-der Durchgängigkeit der Einnahme 
-dem aktuellen Zustand der körpereigenen Hyaluronsäure-Produktion und -Reserven 

Fällt die individuelle Hyaluronsäure-Bildung bereits sehr gering aus und sind die körpereigenen Speicher bereits erschöpft, kann das merkliche Einsetzen der Wirkung eine längere Zeit in Anspruch nehmen. Die Reserven müssen zunächst wieder aufgefüllt werden. Auch bei einer geringeren Dosierung der Hyaluronsäure in den Kapseln sollte damit gerechnet werden, dass die Effekte länger auf sich warten lassen und in ihrem Ausmaß geringer ausfallen. 

Nicht zuletzt entscheidet die Disziplin bei der Einnahme darüber, wie beziehungsweise wann die Wirkung einsetzt. Erfolgt die Einnahme unregelmäßig oder fällt sie zeitweise sogar aus, werden die Effekte verzögert. 

Ebenso hält die Wirkung nur solange an, wie die Einnahme der Hyaluronsäure Kapseln erfolgt. Wird das Nahrungsergänzungsmittel nicht mehr angewendet, lassen die Effekte wieder nach und entfallen schließlich vollkommen. Es findet durch die Hyaluronsäure Kapseln also keine dauerhaften Änderungen statt. 

Vorteile und Nachteile der Hyaluronsäure Kapseln auf einen Blick 

Die Hyaluronsäure Kapseln bringen zahlreiche Vorteile mit sich. Dementgegen stehen nur wenige Nachteile, wie die folgende Übersicht verrät:

+ einfache Einnahme
+ nachgewiesene Wirksamkeit 
+ Stärkung der Haut
+ effektiv bei trockener Haut, Falten, nachlassender Spannkraft und Widerstandsfähigkeit
+ Anregung der Kollagenbildung in tieferen Hautschichten möglich
+ positive Wirkung auf den Zustand der Gelenke 
+ die Hyaluronsäure Kapseln können auch Augen und Schleimhäute positiv beeinflussen
+ hohe Verträglichkeit, da es sich um einen körpereigenen Stoff handelt 
+ Nebenwirkungen sind kaum bekannt

-Wirkung tritt erst nach einer längeren, regelmäßigen Einnahme der Hyaluronsäure Kapseln ein. 
-Nach dem Absetzen der Hyaluronsäure Kapseln hält die Wirkung nicht an. Eine fortlaufende Einnahme ist erforderlich, um die Effekte langfristig aufrecht zu erhalten. 

Wann ist die Einnahme von Hyaluronsäure Kapseln sinnvoll?

Die Einnahme von Hyaluronsäure Kapseln kann immer dann sinnvoll sein, wenn Alterungserscheinungen vorgebeugt werden soll oder die körpereigene Produktion von Hyaluronsäure eingeschränkt ist. 
Im Detail kann die Anwendung bei den folgenden Erscheinungen angeraten sein:

-Neigung zu trockener Haut, trockenen Augen und Schleimhäuten
-Auftreten von Fältchen, durch Trockenheit oder altersbedingt
-Problemen im Bereich der Gelenke, wie (übermäßige) Abnutzung und daraus entstehende Schmerzen
-Genetisch bedingte Einschränkung der Produktion von Hyaluronsäure
-eingeschränkte Ernährungsweise, beispielsweise durch Krankheiten und Unverträglichkeiten beziehungsweise Allergien 

Ab welchem Alter dürfen Hyaluronsäure Kapseln eingenommen werden?

Kinder und Jugendliche benötigen in der Regel noch keine zusätzliche Zufuhr von Hyaluronsäure, die Einnahme kann aber bereits für junge Erwachsene sinnvoll sein, wenn die körpereigene Produktion nicht ausreicht, um einen normalen Ablauf aller Prozesse zu gewährleisten.

In diesen Fällen sollte die Anwendung des Nahrungsergänzungsmittels jedoch im Vorfeld mit einem Arzt abgesprochen werden. Unter allen anderen Umständen gilt, dass eine frühzeitige Verwendung der Hyaluronsäure Kapseln typischen Alterungserscheinungen vorbeugen kann. Daraus entstehende Schäden können verhindert oder gelindert werden. 

Worauf sollte bei der Auswahl von Hyaluronsäure Kapseln geachtet werden? 

Bei der Auswahl der passenden Hyaluronsäure Kapseln sollte auf verschiedene Faktoren geachtet werden. Wir stellen die wichtigsten Punkte vor:

-Enthaltene Menge an Hyaluronsäure: Pro Kapsel sollten wenigstens 50 Milligramm Hyaluronsäure enthalten sein. Geringere Mengen sprechen zwar nicht automatisch für ein minderwertiges Produkt, erfordern aber die Einnahme mehrerer Hyaluronsäure Kapseln pro Tag. Das kann jedoch von Vorteil sein, da sich durch den geringeren Gehalt eine sehr genaue Anpassung an den vermuteten Bedarf erfolgen kann. 
-detaillierte Auflistung aller Inhaltsstoffe: Alle Wirk- und Inhaltsstoffe sollten genau aufgelistet und mit Mengenangaben versehen sein. Für Hersteller ist das rechtlich verbindend. Zudem wird es nur so möglich, bei Allergien oder strikten diätetischen Regeln eine passende Auswahl treffen zu können. 
-Verträglichkeit bei bestehenden Allergien: Bei der Auswahl sollte darauf geachtet werden, dass die Kapseln keine Allergene enthalten. Diese können beispielsweise auch durch die Produktion an das Nahrungsergänzungsmittel gelangen. Hochwertige Produkte aus verlässlicher Herstellung enthalten entsprechende Hinweise auf der Verpackung oder im Beipackzettel.
-Eignung für Veganer oder Vegetarier: Nicht alle Hyaluronsäure Kapseln sind für Veganer, Vegetarier oder eine koschere Ernährungsweise geeignet. Entsprechende Produkte geben die Eignung meist auf der Verpackung an. 

Hyaluronsäure Kapseln im Test - worauf wird geachtet?

In den Tests der Hyaluronsäure Kapseln wird neben den bereits genannten Faktoren zur Auswahl beim Kauf auch auf die folgenden Punkte geachtet:

-Preis-Leistungsverhältnis: Die Dosierung und damit Einnahmehäufigkeit spielen hier ebenso eine Rolle, wie eventuell vorhandene zusätzliche Wirkstoffe. Für höhere Wirkstoffmengen und beispielsweise zugesetzte Vitamine wird meist ein höherer Preis fällig, der Nutzen fällt jedoch auch größer aus.
-Ausrichtung der Anwendung: Einige Nahrungsergänzungsmittel beziehungsweise Hyaluronsäure Kapseln sind speziell auf die Versorgung der Gelenke oder der Haut ausgerichtet und enthalten zu diesem Zweck weitere Zusätze, wie Vitamine oder Kollagene. 
-Einnahmemenge und -bequemlichkeit: Von einigen Präparaten reicht eine Kapsel pro Tag aus, andere müssen mehrfach und verteilt über den Tag eingenommen werden. In Tests sollte zumindest darauf eingegangen werden, um die möglichen Vorteile der jeweiligen Einnahmehäufigkeit vergleichbar zu machen. 

Quellen

Papakonstantinou, Eleni, Michael Roth, and George Karakiulakis. "Hyaluronic Acid: A Key Molecule in Skin Aging." Dermato-endocrinology 4.3 (2012): 253-258. PMC. Web. 17 Sept. 2018.
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3583886/

Walker K, Pellegrini MV. Hyaluronic Acid. [Updated 2018 Jan 31]. In: StatPearls [Internet]. Treasure Island (FL): StatPearls Publishing; 2018 Jan-.Available from: 
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK482440/ 


Malgorzata Litwiniuk, Alicja Krejner, Tomasz Grzela, Hyaluronic Acid in Inflammation and Tissue Regeneration, March 2018, Volume 28 Issue 3, Wounds 2016;28(3):78-88
https://www.woundsresearch.com/article/hyaluronic-acid-inflammation-and-tissue-regeneration

Kawada, Chinatsu et al. "Ingested Hyaluronan Moisturizes Dry Skin." Nutrition Journal 13 (2014): 70. PMC. Web. 17 Sept. 2018.
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4110621/

Oe, Mariko et al. "Oral Hyaluronan Relieves Wrinkles: A Double-Blinded, Placebo-Controlled Study over a 12-Week Period." Clinical, Cosmetic and Investigational Dermatology10 (2017): 267-273. PMC. Web. 17 Sept. 2018.
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5522662/

Oe, Mariko et al. "Oral Hyaluronan Relieves Knee Pain: A Review." Nutrition Journal 15 (2016): 11. PMC. Web. 17 Sept. 2018.
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4729158/

Bowman, Steven et al. "Recent Advances in Hyaluronic Acid Based Therapy for Osteoarthritis." Clinical and Translational Medicine 7 (2018): 6. PMC. Web. 17 Sept. 2018.
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5814393/

Göllner, Imke et al. "Ingestion of an Oral Hyaluronan Solution Improves Skin Hydration, Wrinkle Reduction, Elasticity, and Skin Roughness: Results of a Clinical Study." Journal of Evidence-based Complementary & Alternative Medicine 22.4 (2017): 816-823. PMC. Web. 17 Sept. 2018.
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5871318/ 

Kawada, Chinatsu et al. "Ingestion of Hyaluronans (molecular Weights 800 K and 300 K) Improves Dry Skin Conditions: A Randomized, Double Blind, Controlled Study." Journal of Clinical Biochemistry and Nutrition 56.1 (2015): 66-73. PMC. Web. 17 Sept. 2018.
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4306664/

>