Regaine Männer Test

Regaine Männer Test

58,99€

Best deal at: amazon.deAmazon.de
JETZT ANSEHEN
  • Menge: 3X60ml
  • Apothekenpflichtig

Studien belegen, dass in Deutschland etwa 60 bis 80 Prozent der Männer von erblich bedingtem Haarausfall betroffen sind. Setzen bereits in jungen Jahren die Geheimratsecken ein, können Haarwuchsmittel Abhilfe schaffen. Um solch ein Mittel handelt es sich bei Regaine Männer, dessen haarwachstumsfördernder Effekt auf dem Wirkstoff Minoxidil basiert. Was Regaine für Männer tatsächlich taugt, wem es nutzt und ob es im Live-Test überzeugen konnte, erfährst du in folgendem Artikel. 

Klicke auf die Themen die du lesen möchtest!


Beschreibung und Nutzen: Was ist Regaine Männer?

Regaine Männer ist ein Haarwuchsmittel aus dem Hause Johnson & Johnson, das entwickelt wurde, um genetisch bedingten Haarverlust stoppen.
Möglich macht´s der Wirkstoff Minoxidil, der ursprünglich zur Behandlung von Bluthochdruck entwickelt wurde. Im Rahmen eines Forschungsprojekts zeigte sich schnell, dass Minoxidil nicht nur dazu in der Lage ist, den Blutdruck zu senken, sondern auch das Haarwachstum fördert. 

Die eigentliche Nebenwirkung brachte das US-amerikanische Pharmaunternehmen Upjohn auf die Idee, eine minoxidilhaltige Tinktur namens Regaine für Männer zu entwickeln, die sich direkt auf die Kopfhaut auftragen lässt. Das Resultat: Regaine für Männer, das laut Hersteller für schönes, glänzendes und kräftiges Haar sorgen soll, das seltener ausfällt und zügiger wächst. Neben der ursprünglichen Regaine Männer Tinktur gibt es mittlerweile auch einen Regaine Männer Schaum, der sich besonders leicht auftragen lässt. Desweiteren wurde das Sortiment um eine Regaine Tinktur und einen Schaum speziell für Frauen erweitert, denn bekannterweise leiden längst nicht nur Männer unter lästigem Haarausfall. 

Für wen eignet sich Regaine?

Regaine Männer eignet sich für alle, die unter genetisch bedingtem, vorzeitigem Haarausfall (Androgenetischer Alopezie) leiden​
Dabei handelt es sich um eine der häufigsten Formen des Haarausfalls, die Studien zufolge etwa 70 bis 80 Prozent der Männer betrifft. Hauptmerkmal der Androgenetischen Alopezie ist, dass diese Form des genetisch bedingtem Haarverlusts ausschließlich die Kopfhaut und nicht das Haar selbst betrifft. Die Haarfollikel reagieren überempfindlich auf das aus dem männlichen Geschlechtshormon Testosteron gebildete Dihydrotestosteron (DHT). 

Dihydrotestosteron und seine Funktion

Bei DHT handelt es sich um einen biologisch aktiven Metaboliten (ein Zwischenprodukt im biochemischen Stoffwechsel), der bei Männern an der Funktion der Prostata und Bläschendrüsen sowie der Talgdrüsen beteiligt ist. Desweiteren steuert DHT den Bartwuchs und das Haarwachstum, weshalb erblich bedingter Haarausfall in den meisten Fällen auf eine Überreaktion auf eine Überreaktion zurückgeführt werden kann. Das Ergebnis: Die die Haarfollikel umschließenden Blutgefäße bilden sich zurück und eine hinreichende Versorgung mit wichtigen, das Haarwachstum fördernden Nährstoffen kann nicht mehr gewährleistet werden.

Die empfindlichen Follikel sterben aufgrund der Nährstoffunterversorgung ab, woraufhin sich auch die Wachstumsphase verkürzt.
Der natürliche Haarzyklus gestaltet sich immer kürzer, da sich gleichzeitig auch die Ruhephase verlängert. Infolgedessen fallen die Haare schneller aus und werden immer dünner. Kurzes, dünnes und lichtes Haar resultiert folglich aus dem verkürzten Wachstumszyklus, der sich über die Jahre hinweg immer und immer wieder wiederholt. 

Androgenetische Alopezie: Ein schleichender Prozess...

Leidest du unter erblich bedingtem Haarausfall beziehungsweise Androgenetischer Alopezie, wirst du bereits festgestellt haben, dass all deine Haare nicht einfach über Nacht ausfallen. Bei der Androgenetischen Alopezie handelt es sich um einen schleichenden Prozess, der in drei verschiedene Stufen aufgeteilt werden kann: 

  • Stufe 1: Geheimratsecken:Der Haarausfall beginnt am Scheitel, in der regel beidseitig.  ​​​​
  • Stufe 2: Kahle Stellen am Oberkopf (Tonsur): Oberhalb des Kopfes bildet sich nach und nach eine kahle Stelle, die sich als kreisrunder Tonsur zeigt und immer mehr vergrößert.  
  • Stufe 3: Haarkranz: Infolge des immer größer werdenden Tonsurs entsteht am Oberkopf ein immer deutlicher sichtbarer Haarkranz, dessen Mitte kahl ist. Zur vollständigen Glatzenbildung kommt es bei den meisten Männern allerdings nicht. 
     

Warum wirkt Regaine für Männer?

Wie bereits erwähnt basiert Regaine Männer auf dem das Haarwachstum förderndem Wirkstoff Minoxidil, der mittlerweile hinreichend wissenschaftlich erforscht und erprobt wurde.

Die regelmäßige Anwendung von Regaine Männer sorgt nachweislich dafür, dass die Haarfollikel besser durchblutet werden. Dadurch werden die Follikel wieder mit genügend Nährstoffen versorgt, was zu einem verstärkten Haarwachstum führt.

Du hast Bedenken, dass sich Regaine Männernegativ auf deinen Hormonhaushalt auswirkt?

Keine Sorge - Da es sich bei Minoxidil eben nicht um ein Hormon, sondern lediglich um einen durchblutungsfördernden Arzneistoff handelt, musst du mit keinerlei negativen Hormonschwankungen rechnen. 

Wendest du die Regaine Männer Produkte regelmäßig an, kannst du laut Hersteller mit verstärktem Haarwachstum, aber auch mit kräftigerem Haar rechnen. Gut zu wissen: Die Regaine Männer Produkte enthalten stets 5 Prozent Minoxidil, wohingegen die Produkte für Frauen nur 2 Prozent des Wirkstoffes enthalten. Dies liegt jedoch nicht daran, dass eine höhere Dosierung schaden würde, sondern lediglich daran, dass Studien nachweisen konnten, dass diese Dosierung bei Frauen genügt, um den gewünschten Effekt zu erzielen. 

Interessant sind auch die Studien, die belegen, dass Regaine für Männer und für Frauen das Haarwachstum sichtbar fördern. Untersucht wurden beide Geschlechter und die Ergebnisse unterscheiden sich nur geringfügig voneinander. Die Probanden und Probandinnen wurden diesbezüglich in zwei Gruppen unterteilt. Die eine Gruppe bekam einen Placebo, wohingegen die andere Gruppe, je nach Geschlecht, Regaine mit einer Konzentration von 2 beziehungsweise 5 Prozent anwendete. Das Ergebnis konnte sich durchaus sehen lassen - Bereits nach 8 Wochen konnten pro cm² etwa 20 neue Haare, nach 16 Wochen pro cm² durchschnittlich 36 neu gewachsene Haare nachgewiesen werden (Lucky AW et al., JAAD 2004). 

Wie wird Regaine angewendet?

Ob als Regaine Männer Schaum oder als Regaine Männer Tinktur - Die Regaine Männer Produkte lassen sich ganz einfach in die tägliche Haarpflegeroutine integrieren.

Pro Tag sollte das jeweilige Regaine Männer Produkt zweimal auf die Kopfhaut aufgetragen und leicht einmassiert werden. Ideal eignen sich der Morgen und der Abend, denn Regaine Männersollte etwa alle 12 Stunden verwendet werden. Bitte achte darauf, das jeweilige Produkt ausschließlich auf die trockene Kopfhaut aufzutragen, denn nur so erzielst du laut Hersteller die besten Ergebnisse. Hast du den Regaine Männer Schaum oder die flüssige Regaine Männer Lösung einmal aufgetragen, kannst du dein Haar wie gewohnt stylen und behandeln.

Entscheidest du dich für die flüssige Regaine Männer Tinktur, kannst du diese mithilfe der praktischen Sprühflasche ganz einfach auf deine Kopfhaut aufsprühen. Wendest du den Regaine Männer Schaum an, gib ein kleine, etwa haselnussgroße Menge auf deine Finger und massiere den Schaum sanft in die Kopfhaut ein. Achte darauf, vor allem die Stellen zu behandeln, die am meisten vom Haarausfall betroffen sind. Meiden solltest du Regaine Männer hingegen, wenn du vor hast, unmittelbar danach zum Friseur zu gehen. 

Regaine Männer: Nur langsam zum Erfolg?

Wie du dir sicher bereits vorstellen kannst, handelt es sich bei Regaine Männer um ein Produkt, das langfristig angewendet werden sollte. Wann mit ersten, sichtbaren Ergebnissen zu rechnen ist, kann pauschal nicht garantiert werden. Wendest du Regaine Männer täglich an, dauert es den Erfahrungen nach jedoch etwa 3 bis 4 Monate, bis das Haar deutlich kräftiger nachwächst und sich lichte Stellen nach und nach mit neuem Haar auffüllen. Dies liegt vor allem am Haarzyklus, der im Falle einer Androgenetischen Alopezie gestört beziehungsweise verkürzt ist. Ab der ersten Anwendung bedarf es etwas Zeit, bis sich die Follikel vollständig regeneriert haben und bis sich der Zyklus verlängert beziehungsweise reguliert hat.

Achtung - Manche Männer berichten, dass ihnen bei erstmaliger Anwendung von Regain Männer sogar noch mehr Haare ausgefallen sind als zuvor. Doch keine Sorge. Nach etwa 2 bis 6 Wochen kann es durchaus vorkommen, dass scheinbar vermehrt Haare ausfallen. Dies ist jedoch nicht als negatives Signal zu deuten, sondern spricht lediglich dafür, dass die alten, schwachen Haare von den neu wachsenden, kräftigeren Haaren heraus geschoben werden. Kannst du diesen Effekt bei dir beobachten, darfst du dich sogar freuen. Dies spricht dafür, dass Regain Männer sehr gut bei dir anschlägt. 

Regaine Männer Erfahrungen: Test und Erfahrungsbericht

Regain selbst wirbt mit zahlreichen Studien, Erfahrungsberichten und Vergleichbildern. Doch kann Regain Männer tatsächlich halten, was der Hersteller verspricht? Schaut man sich ein wenig im Netz um, stößt man immer wieder auf mehr oder weniger spektakuläre Berichte. Um die Wirkung der Produkte bewerten zu können, haben wir die Tinktur und den Schaum einem Test unterzogen. 

Regaine Männer im Test - Unsere Testperson

Testperson war Marko, 38 Jahre alt. Bereits seit seinem 29. Lebensjahr leidet er unter genetisch bedingtem Haarausfall und hat bisher kein wirksames Mittel finden können, mit dem sich das Problem hinreichend in den Griff zu bekommen ließen. Zwar bildete sich bei ihm noch kein kompletter Haarkranz, allerdings hatte er ein bereits deutlich sichtbare, kahle Stelle am Oberkopf. Desweiteren klagte er über Geheimratsecken, die immer größer zu werden schienen. Rein medizinisch betrachtet konnte sein Haarausfall somit bereits als fortgeschritten eingestuft werden. 

Einfache Anwendung oder lästiges Übel?

Wir baten Marko, zu Beginn beide Regaine Männer Produkte zu testen, denn nur so konnten wir konkret vergleichen. Unserer Erfahrung nach lassen sich beide Regaine Männer Produkte problemlos auftragen und kommen in beide in einer praktischen Flasche beziehungsweise Dose daher, mithilfe derer sich das jeweilige Regaine Männer Produkt besonders leicht dosieren lässt. 

In Woche 1 trug Marko den Regaine Männer Schaum auf, in Woche 2 die Regaine Männer Tinktur. Beides gefiel im gut, ab Woche 3 entschied er sich jedoch dazu, vorerst ausschließlich den Schaum weiter zu verwenden, da dieser sich seinem Eindruck nach besonders leicht dosieren und in die Kopfhaut einmassieren lässt. Seiner Erfahrung nach sollte die Anwendung im Idealfall am Morgen und am frühen Abend erfolgen, da sich die Überreste des Schaums sonst auf dem Kopfkissen verteilen könnten. Vor der Anwendung solltest du außerdem darauf achten, dass du dich bereits angekleidet hast. Ziehst du dir deinen Pulli oder dein Shirt erst nach dem Auftragen über den Kopf, könnten Reste des Schaums weggewischt werden, was ziemlich schade wäre und die Wirkung nachträglich beeinflussen könnte.

Eine einfache Anwendung des Regaine Männer Schaums garantiert die kindersichere Dose, deren Pfeile auf der Kappe übereinander stehen müssen. Im Anschluss kann die Kappe nach hinten gekippt werden, so dass der Schaum entnommen werden kann. Halte die Dose während der Anwendung am besten immer senkrecht nach unten, damit der Schaum nach einer gewissen Zeit nicht flüssig wird.

Gib ein kleine Menge des Schaums auf deine Fingerspitzen und massiere ihn in deine Kopfhaut ein.
Widme dich vor allem den Stellen, die am meisten von Haarausfall betroffen sind. Achte im Anschluss darauf, deine Kopfhaut für mindestens 4 Stunden nicht zu befeuchten, damit sich die Wirkung des Regaine Männer Schaums optimal entfalten kann.

Als sehr gut bewertete unsere Testperson die Löslichkeit und Konsistenz des Schaums. Nachdem er aufgetragen wurde, löst er sich schnell auf und lässt sich so ganz einfach einmassieren. Letzte sichtbare Schaumflecken können einfach mit den Fingern entfernt werden, so dass die Frisur trotz der Anwendung von Regaine Männer immer noch sitzt und gut ausschaut. Achte unbedingt darauf, das Produkt nur auf trockener Kopfhaut anzuwenden. Wasche und föhne deine Haare idealerweise vor der Behandlung, damit die Wirksamkeit in vollem Umfang erhalten bleibt. 

Wie lange hält eine Dose Regaine Männer

Marko berichtete uns, dass seine Dose bei täglicher Anwendung knapp 25 Tage gereicht hat. Verwendest du den Schaum sehr großzügig, kann es jedoch auch sein, dass eine Dose nur etwa 20 Tage reicht. Regaine selbst empfiehlt, pro Behandlung circa 1 Gramm Schaum zu verwenden. Da eine Dose 60 Gramm enthält, sollte das Regaine Männer Produkt somit für maximal 30 Tage reichen. Da es jedoch etwas schwierig ist, die Menge jeden Tag exakt einzuschätzen, kann sich der mögliche Anwendungszeitraum leider etwas verkürzen. 

Wie lange hält eine Dose Regaine Männer

Regaine empfiehlt, die Regaine Männer Produkte für mindestens 3 bis 4 Monate zweimal täglich anzuwenden, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Marko bestätigte, dass sich nach knapp über 3 Monaten erste sichtbare Ergebnisse zeigten. Da er mit dem Ergebnis aber noch nicht komplett zufrieden war, verwendete er Regaine Männer weiterhin. Nach etwa 6 Monaten hatte er sein gewünschtes Resultat erreicht - Auf seinen bisher kahlen Stellen wuchsen wieder genügend Haare nach und sein Haar fühlte sich deutlich gesünder und kräftiger an. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sich seine Erfahrung mit den meisten positiven Erfahrungsberichten aus dem Netz deckt - Auch wenn man durchaus etwas Geduld aufbringen muss.

>